Wandern im Erzgebirge

Wer im Erzgebirge wandert, befindet sich an der natürlichen Grenze zwischen Deutschland und Tschechien (Böhmen). Dabei sind der Fichtelberg in Deutschland mit 1.215 m und der Keilberg in Tschechien mit 1.244 m die höchsten Erhebungen. Alleine daran ist zu erkennen, dass es sich hier um ein Wandern im Mittelgebirge handelt, das für alle Zielgruppen gut möglich ist.

Auch der Einsteiger mit weniger Kondition wird hier erste Erfolgserlebnisse verbuchen können. Für Familien mit kleinen Kindern ist es häufig möglich, auf den Wanderungen den Kinderwagen mitzunehmen. Häufige Hütten bieten die Möglichkeit auf Einkehr und Ausruhen, falls die geplante Tour dann doch zu lang und anstrengend sein sollte.

Naturschutzgebiete und Naturdenkmäler

Auf seinen Wanderungen wird man hier immer wieder auf Naturdenkmäler treffen oder sich direkt in Naturschutzgebieten aufhalten. Etwa 61 Prozent des Gebietes sind von bewaldeten Flächen bedeckt, so dass man sich während der Wanderung häufig im Schatten befindet und ein direkter eigener Sonnenschutz in Form eines Hutes oder ähnlichen Kopfbedeckungen an sich nicht nötig ist (außer für ganz besonders empfindliche Personen oder kleine Kinder).

Trotzdem empfiehlt es sich, auf den für Wanderer gekennzeichneten Wegen zu bleiben, denn im Erzgebirge befinden sich zahlreiche Hochmoore, die von Regenwasser gespeist werden und vor allem im Frühling und Herbst doch recht feucht sein können. In vielen Abschnitten wird man auf den Wiesen und in den Wäldern auch verschiedene Blumen- und Gräserarten sowie Kräuter vorfinden, die es sonst in Deutschland selten zu sehen gibt. Einige davon sind beispielsweise seltene Orchideen- und Enzianarten, die Feuerlilie und das Alpenflachbärlapp. Doch auch einige seltene Tierarten werden dem Wanderer sicher begegnen, wie zum Beispiel der Sperlingskauz, der Eisvogel und vielleicht sogar hin und wieder ein Uhu.

Sehenswürdigkeiten

Sollte das Wetter einmal nicht so wanderfreundlich sein, empfiehlt sich beispielsweise die Besichtigung der St. Annakirche in Annaberg-Buchholz, der Silberstraße oder des Freiberger Doms.