Die Schneeschuh-Wanderung

Eine sehr schöne und interessante Sportart ist vor allem im Winter das Wandern mit Hilfe von Schneeschuhen. Woher der Begriff und die Schneeschuhe an sich stammen, ist zwar unbekannt, allerdings vermuten Wissenschaftler hier eine lange Tradition, die bis zur ersten menschlichen Besiedlung zurückreichen könnte.

Im Alltag sah bzw. sieht man in den Schneeschuhen ein Mittel zur Fortbewegung bei einer gesicherten Schneelage. In schneereichen Gegenden sicherten Schneeschuhe also die Fortbewegung des Menschen, ohne dass dieser in Schneefeldern einsinken oder stecken bleiben konnte. Technisch gesehen basieren die Schneeschuhe auf dem Prinzip, dass das Gewicht des Trägers verteilt und ein Einsinken im Schnee verhindert wird.

Schneeschuhe in der Gegenwart

Hier ist erst mal anzumerken, dass in vielen Gegenden im veralteten Sprachgebrauch auch Ski als Schneeschuhe bezeichnet wurden. Heute ist der Schneeschuh ein Sportgerät, das sich im gesamten Alpenraum einer immer weiter steigenden Beliebtheit bei Einheimischen und Gästen erfreut. Dabei ist aber zu bedenken, dass auch beim Schneeschuhwandern noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und Übung bekanntlich den Meister macht.

Wer sich diesem Sport widmen möchte, hat zumindest in Tirol, im Salzkammergut, in Vorarlberg und auch in Oberbayern vielerorts die Chance, einen entsprechenden Kurs zu belegen und an geführten Schneeschuhwanderungen teilzunehmen. Dabei sollte man sich das Ganze aber auch nicht unnötig schwer machen, denn wer Skifahren kann, wird auch bald Schneeschuhwandern können.

Vorteile des Schneeschuhwanderns

Das Schneeschuhwandern ist für nahezu jedes Alter zu empfehlen, wobei man natürlich schon so groß sein sollte, dass man in der Lage ist zu laufen. Viele Eltern haben dabei dann das putzige Bild von Ski-Zwergen vor Augen, die alle an einer Halteschnur aufgereiht, mehr den Berg herunter purzeln als fahren. So ähnlich ist es auch mit dem Schneeschuhwandern, denn auch hier sollte man schon ein oder zwei Tage üben, bevor man sich an die erste Tour wagt.