Herbergen & Unterkünfte am Jakobsweg

Wer im Urlaub den Jakobsweg bewandern oder bepilgern möchte, sollte sich rechtzeitig um eine entsprechende Unterkunft bemühen. Gerade seit seinem Aufschwung 1970 erlebte der Jakobsweg eine wahre Renaissance, die ihm viele Gäste beschert hat, welche sich während ihrer Pilgerfahrt durchaus erholen möchten und damit auch Wert auf Komfort legen. Es ist also nicht garantiert, immer und überall ohne Reservierung ein Zimmer buchen zu können.

Wellnesshotels

Für viele Gäste, die ihre Pilgerfahrt vor allem wegen der schönen Landschaft und der zahlreichen Sehenswürdigkeiten unternehmen, und nicht nur wandern, sondern sich auch erholen möchten, bieten sich die Zimmer in den zahlreichen Wellnesshotels an, die es in nahezu jedem Ort zu buchen gibt. Hier kann man sich nach erledigten Wanderabschnitten bestens erholen.

Hotels

Aber auch zahlreiche Hotels der unteren Preisklassen finden sich in den teilweise recht alten und sehenswerten Orten am Jakobsweg. Hier lohnt sich abends durchaus noch einmal ein Ausflug in die jeweilige Altstadt, um das besondere Flair genießen zu können. Sicher findet sich auch noch eine nette Pizzeria oder ein gemütliches Café für einen stärkenden Espresso oder ein gutes Glas Rotwein.

Gasthöfe

Wer vor allem Land und Leute kennen lernen möchte, sollte sich ruhig hin und wieder um ein Zimmer in einem Gasthof bemühen. Hier kann man häufig bis spät in die Nacht noch mit den Einheimischen am Tisch sitzen und sich vom Wirt die eine oder andere Empfehlung geben lassen. Dies erleichtert häufig nicht nur die Pilgerfahrt, sondern birgt auch manches schöne Erlebnis und zahlreiche lange währende Freundschaften.

Pensionen

Wer sich vor allem in privaten Zimmern wohl fühlt und möglichst wenig mit anderen Pilgern in Berührung kommen möchte, der sollte sich für eine Pension entscheiden. Auch hier hat man häufig die Möglichkeit, am Abend noch einen Abstecher in die Stadt zu machen, eine gute Pizza zu essen und ein Glas Wein zu trinken. Dabei kann man das Flair der jeweiligen Stadt auf sich einwirken lassen und bekommt sicher so manchen unvergesslichen Eindruck.