Benötigte Ausrüstung für Wanderungen

Wer sich für einen Wanderurlaub in den Bergen entscheidet, sollte vor allem auf eine sinnvolle Ausrüstung achten. Hier ist Masse nicht unbedingt Klasse, denn was man wirklich benötigt, hängt von der eigenen Kondition, dem geplanten Ziel und der Jahreszeit ab.

Ausrüstung kaufen

Wer also die beste Kleidung auswählen oder technische Utensilien kaufen möchte, der sollte dazu entweder die nötigen Informationen im Internet recherchieren oder aber im Fachgeschäft einkaufen. Letzteres ist hier deshalb eine günstige Alternative, da auch der fachlich unkundige Erstkäufer gut beraten wird. Als oberstes Gebot gilt dabei zu beachten, dass die Ausrüstung von einem geringen Packvolumen und sehr leicht sein sollte. Hier ist vor allem zu bedenken, dass es nicht lohnt, mit einer umfangreichen Ausrüstung, die man für die entsprechende Tour nicht benötigt, angeben zu wollen. Immerhin kommt man so nicht nur sehr schnell an die eigenen Kraftreserven, sondern schränkt auch die nötige Beweglichkeit unnötig ein.

Wichtig ist es vor allem, auf einen gut sitzenden Rucksack zu achten. Aber auch der Regenschutz, zum Beispiel in Form von entsprechenden imprägnierten bzw. imprägnierbaren Jacken, und solides Schuhwerk sollten nicht fehlen und sind gerade für leichte Almwanderungen bereits in vielen Fällen völlig ausreichend. Natürlich ist auch auf Insektenschutzmittel und Pflaster durchaus Wert zu legen.

Wandern im Winter

Auch im Winter kann man entgegen vielen Vermutungen wunderschöne Wanderungen erleben. Hier ist es zu empfehlen, mehrere Schichten an Kleidung übereinander zu tragen, um dann ggf. eine Schicht ausziehen zu können. Wichtig ist vor allem, dass die Jacke auf keinen Fall zu klein sein sollte. Nicht nur dass eine zu enge Jacke unbequem und einengend ist, man friert auch leichter, wenn die Luft zwischen den Kleidungsstücken nicht zirkulieren kann. Dabei haben sich vor allem robuste und atmungsaktive Materialien bewährt, die gleichzeitig einen guten Schutz gegen Nässe gewähren.